Trainingsangebote der Dojoleitung
 

Wenn keine eigene Trainer zur Verfügung stehen übernehmen wir gerne die Trainingsleitung
Unsere Trainingsprogramme sind den verschiedensten Bedürfnissen der gastierenden Karateka angepasst. Durch vorherige Absprache mit dem Gruppenleiter wird das Training zusammengestellt und der Weg auf ein vereinbartes Ziel vorbereitet. Die langjährige Erfahrung unserer Dojo-Trainer lässt es zu auf allen Zweigen und Ebenen des Karatesports hinzuarbeiten und das Training dementsprechend zu gestalten.
Folgende Möglichkeiten des Trainings können angeboten werden:

SV für Karateka Abwehr von Angriffen aller Art unter Einbeziehung der Sportarten Karate, Ju-Jutsu, Aikido und Judo, -  vorwiegend Mattentraining.
SV für Frauen Angstüberwindung, Stärkung des Selbstvertrauen, Ausnutzung aller Möglichkeiten der Verteidigung für den Ernstfall.

KaraJitsu-SV-Seminare werden bei uns regelmäßig durchgeführt.
Weitere Infos siehe Anhang auf der selben Seite!

Kyu-Prüfungen Vorbereitung und  Prüfungen bis zum 1. Kyu für die Stilrichtungen Shotokan und SOK
DAN-Prüfungen

Vorbereitung und Prüfungen bis 5. DAN für die Stilrichtung SOK.
Bei unseren DAN-Vorbereitungs-Lehrgängen werden die Konzepte für SV, Kata-Bunkai und Kihon entwickelt und im Training erprobt. Ebenso wird das gesamte SOK-DAN-Programm für die jeweiligen DAN-Grade eingeübt. Diese LG werden regelmäßig durchgeführt.


Werner Beck - 6. Dan - Sensei

1. Vereinsvorstand,
Dojoleiter und Haupttrainer für alle Gruppen

Lizenzen: Fachübungsleiter - C-Trainer - B-Trainer
SV-Trainer und Breitensport-Trainer
DKV-Soundtrainer
Bundes-Prüfer für alle Kyu-Prüfungen Shotokan und SOK
A-Prüfer für Dan-Prüfungen SOK
Ehrennadel in Gold verliehen am 23.02.2002 vom Bayerischen Karate Bund (BKB)
Ehrennadel in Silber verliehen am 22.09.2007 vom Deutschen Karate Verband (DKV)

Beruf: Polizeihauptkommissar a.D.
und grad. Diplom Verwaltungswirt/FH
Bodosport seit 1957 ab 1957 Judo bei SV-Eichstätt und Post-Nürnberg, ab 1962 Karate, 1964 Vorstand und Gründer des Jiu-Jitsu und Karate-Club Nürnberg, 1965 Mitbegründer der 1. Sektion Karate im Deutschen Judo Bund in Freiburg. 1966 Teilnehmer bei der ersten Deutschen Karate Meisterschaft in Schweinfurt, 1967 bis 1984 Leiter der Sportgruppe im Club F3 München-Stachus, Karate bei MTV-München und TSV Pliening-Landsham, Judo bei Polizeisportverein München, Jiu Jitsu bei Bundeswehr in München, 1984 bis jetzt aktiv in mehreren Vereinen in Niederbayern. Bis 2002 BKB-Medienreferent für Niederbayern.
Lehrgangsleiter bei verschiedenen auswärtigen Vereinen.
Steht als DAN-Prüfer und Lehrgangsleiter für andere Vereine zur Verfügung.
Spezialitäten: SV, Kata-Bunkai, SOK DAN-Konzeptentwicklung und SOK Praktiken
Entwickler und Gründer von KaraJitsu-SV, seit 2007 praktiziert und 2014 als Schutzmarke eingetragen.
Sein Wahlspruch ist:
"Karate ist, wenn man's trotzdem macht"

Einverständnis für Veröffentlichung auf dieser Seite liegt vor


Elisabeth Beck - 3. Dan - Sempai

Vereinskassier, Trainerin für
alle Gruppen  und Soundkarate -

Lizenz: Fachübungsleiter
und B-Prüfer
DKV-Soundtrainer-Lizenz
Beruf: Verwaltungsangestellte
Kampfsportzeit: seit 1993 Karate bei
mehreren Vereinen in Niederbayern.

 


 

Einverständnis für Veröffentlichung auf dieser Seite liegt vor

 

KaraJitsu ist die zeitgemäße und kontrollierbare Selbstverteidigung mit Einbeziehung der rechtlichen Voraussetzungen in Notwehr-Situationen unter Berücksichtigung der Notwendigkeit und der Verhältnismäßigkeit im Ernstfall.

KaraJitsu SV wurde in jahrelanger Entwicklungsarbeit im Trainings-Camp Dreiländereck von der überregionalen Dojo-Gemeinschaft (DGÜ) erschaffen und im praktischen Training unserer verschiedenen Dojo erprobt.
Die Grundlagen für eine effektive Selbstverteidigung wurden im Jahr 2015 mit den fünf Ausbildungsstufen fertig gestellt. Die Weiterentwicklung zur SV-Kunst im Meisterbereich wurde bis zum 8. DAN im Dezember 2018 ebenfalls abgeschlossen.
Der Name KaraJitsu-SV wurde bereits im Jahr 2013 beim Deutschen Patent- und Markenamt als Schutzmarke eingetragen.
Die geistige Grundlage wird aus den fünf Regeln des "dojo kun" gebildet, die bereits mancherorts verloren gegangen sind. So ist für unsere Gemeinschaft Charakter - Aufrichtigkeit - Bemühung - Höflichkeit und Respekt ein wichtiger Bestandteil für die Zusammenarbeit.
Die rechtliche Grundlage schreibt uns der enge Rahmen des Notwehrparagrafen vor. Da wir rechtzeitig einen oder mehrere Angreifer im Ernstfall unter Kontrolle bringen können, ist oft ein verletzungsfreier Ausgang möglich. Die Rechtsfragen gehören ebenfalls zu unserem Ausbildungsprogramm.
Die praktische Grundlage ist eine schnellstmögliche Ausführung im Sekundenbereich. Wir achten auf einen sicheren Stand. Wir bringen den Angreifer unter Kontrolle durch Block-Fassen-Wurfansatz-Wurf-Konter oder verletzungsfreien Hebel. Wir rechnen immer mit mehreren Angreifern und lassen uns deshalb nicht in einem Bodenkampf ein. Wir koordinieren Karate mit den Sportarten des Judo, Aikido, sowie des früheren Jiu Jitsu und den anderen Budotechniken zu einer Einheit.
Mit Seminare und Lehrprogramme geben wir unser Wissen und unsere praktische Erfahrung weiter.
Hier zeigen wir den Ablauf einer SV-Übung:
 
           
Block und Fassen Wurfansatz Wurf verletzungsfreier Hebel Faust-Konter Fuß-Konter

Anmeldung für SV-Seminare unter info@karateurlaub.de oder unter Tel. 08583-1803 sind jederzeit möglich.
 

 

Entwicklungsverlauf

 

Die KaraJitsu-Lehrstufen wurden in den Jahren 2014 bis 2018 entwickelt und komplett fertiggestellt. KaraJitsu begann im Jahr 2004 mit Einführung des SOK. Alle Inhalte dieser Stufen wurden eingehend mit der Oberstufe unseres Vereins im Training durchgenommen und ständig verbessert, so dass ein einheitliches Ganzes entstand. Es wurden die Techniken und Segmente von alle 27 Shotokan Kata(s) im fortlaufenden Bunkai, im Kihon und in den Kumiteformen, sowie in den Viererblöcken für eine zeitgemäße SV und für das allgemeine Training eingearbeitet. Dabei sind neben dem Karate die Budotechniken vom Judo, dem Aikido und dem früheren Jiu-Jitsu mit verwendet worden. Das Erlernen und Beherrschen aller 13 KaraJitsu-Stufen ist ein langwieriger Prozess und erfordert Ausdauer und Durchstehvermögen. Gerade für kommende Trainer ist dieser Aufbau wichtig um eine sinnvolle Selbstverteidigung an die Schüler fehlerfrei weitergeben zu können. Die nachfolgende Aufzeichnung zeigt die stufenweise Entwicklung des KaraJitsu-SV, die nach jahrelanger Arbeit auch für Trainer zum Erfolg führen wird.

 

Aufbaustufen

 

KaraJitsu

Grad

 

KaraJitsu

Stufe

 

Shotokan Kata

 

 

KaraJitsu Stufe

fertiggestellt am

5. Kyu

1

Heian Shodan

23.10.2014

4. Kyu

2

Heian Nidan

14.01.2015

3. Kyu

3

Heian Sandan

13.04.2015

2. Kyu

4

Heian Yondan und Heian Godan

13.08.2015

1. Kyu

5

Tekki Shodan, Tekki Nidan und Tekki Sandan

06.12.2015

Meisterstufen

1. DAN

6

Bassai Dai und Kanku Dai

16.02.2016

2. DAN

7

Jion und Jitte

20.04.2016

3. DAN

8

Empi, Hangetsu und Jiin

08.08.2016

4. DAN

9

Gangaku, Sochin und Wankan

14.102016

5. DAN

10

Bassai Sho und Chinte

17.05.2017

6. DAN

11

Kanku Sho, Meikyo und Nijushiho

02.08.2017

7. DAN

12

Gojushiho Dai und Gojushiho Sho

24.07.2018

8. DAN

13

Unsu und Sanchin

08.12.2018

 

 

Statistik für alle 13 KaraJitsu-Stufen

Gesamte Lehrinhalte

 1018 Seiten

Mitwirkende Personen

 113

Fotos und andere Abbildungen insgesamt

 8149 Abbildungen

Einführungen für die gesamten 13 Stufen

 67 Seiten

SV und Verhaltensweisen im Notwehrrecht

 12 Seiten

Budo-Sportarten im SV

 8 Seiten

Karatetechniken

 47 Seiten

Judo-Techniken

 35 Seiten

Aikido-Techniken

 10 Seiten

Jiu-Jitsu-Techniken

 14 Seiten

Kata-Darstellungen

 124 Seiten

Bunkai-Ausführungen

 405 Seiten

Kihon mit und ohne Partner

 123 Seiten

Kumite-Ausführungen

 12 Seiten

Viererblöcke

 42 Seiten

Schluss-Ausführungen

 98 Seiten